Vita

Christian Wermke, Jahrgang 1986, ist seit Ende 2012 Redakteur beim Handelsblatt. Er hat die Digitalredaktion Handelsblatt Live mit aufgebaut und war dort für das Ressort Wirtschaft & Politik zuständig. Seit April 2015 ist er Reporter im Agenda-Ressort der Zeitung, schreibt vor allem Porträts und Reportagen fürs Handelsblatt und das Handelsblatt Magazin.

Nebenbei ist er freiberuflich als Dozent und Moderator tätig, unter anderem an der Deutschen Journalistenschule, wo er selbst in den Jahren 2009 und 2010 zum Redakteur ausgebildet wurde.

Wermke schrieb bereits mit 16 Jahren für das Pinneberger Tageblatt und übernahm Redaktionsdienste. Bei der Deutschen Presse-Agentur dpa arbeitete er während seines Politikstudiums in der Nachtrecherche für den bundesweiten Basisdienst.

Nach dem Journalismus-Masterstudium und der Ausbildung an der DJS arbeitete er als freier Journalist aus München heraus, unter anderem für Focus Online, den Tagesspiegel und den Bayerischen Rundfunk.

Das aus Quickborn im Kreis Pinneberg stammende Nordlicht wurde mehrfach für seine Texte mit Journalistenpreisen ausgezeichnet, unter anderem 2018 mit dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik.

Studium:
Politikwissenschaften (B.A.), Universität Hamburg
Journalismus (M.A.), Ludwig-Maximilians-Universität München

Redakteursausbildung:
Deutsche Journalistenschule (DJS) München, 48. Lehrredaktion
Stationen während der Ausbildung: Der Spiegel, Der Tagesspiegel, Bayerischer Rundfunk

Auszeichnungen:
Medienpreis Luft- und Raumfahrt (2019) – als Co-Autor für die Titelgeschichte „Der verratene Passagier“ (Handelsblatt)
Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik (2018) – für den Report „Unter der Glocke“ (Handelsblatt)
VR-Journalistenpreis in Rheinland und Westfalen (2014) – für das Porträt „Das Spiel seines Lebens“ (Handelsblatt)
Innoplanta-Preis (2012) – für das Feature „Der nächste Ausstieg“ (Der Spiegel)
Hugo-Junkers-Preis (2011) – für die Reportage „Die Mars-WG“ (GQ)
Salus-Journalistenpreis (2011) – für  „Ein kleines bisschen Verschmutzung“ (Tagesspiegel)
Stipendiat der FAZIT-Stiftung (2009 – 2011)

Dozententätigkeit:
Deutsche Journalistenschule (Wirtschaftsjournalismus)
Körber-Stiftung (Akademie „Wir Meinungsmacher“)
Jugendpresse Deutschland (Jugendmedientage)
Junge Presse Pinneberg (Jugendpressefrühling)

Moderationen:
Rhein Ruhr City 2032 (Smart City Workshops)
Handelsblatt Wirtschaftsclub

Veröffentlichungen (Auswahl):
Handelsblatt
Der Spiegel
Die Welt
Der Tagesspiegel
Süddeutsche Zeitung
GQ
Deutsche Welle TV
Bayerischer Rundfunk
Focus Online

Feste Freie Mitarbeit:
Focus Online (2012): Nachrichtenleiter Newsroom
Der Tagesspiegel (2012): Reporter FC Bayern München
Deutsche Presse-Agentur dpa (2008 – 2009): Frührecherche, Nachtrecherche, Reporter
Pinneberger Tageblatt (2002 – 2009): Redaktionsdienste, Reporter, Jugendseite

Ehrenamt:
JungeJournalisten.de, Moderator des Netzwerks (2010 – 2016)
Jugendpresse Deutschland e.V., Bundesvorstand (2009 – 2011)
Junge Presse Pinneberg e.V., Vorstand (2004 – 2009)